taz

Kolumne Mithulogie: Put that in your Pippi Langstrumpf!

Ja, auch tolle Menschen können ab und zu diskriminierende Wörter verwenden. Auch der tolle Mensch, der man selber ist. mehr…

mehr lesen

Protest gegen Jobabbau bei Siemens: Wut über Kürzungspläne

Trotz Profiten will Siemens tausende Stellen streichen. Die IG Metall mobilisiert mit Streikdrohung und Menschenkette gegen die Jobkürzungen. mehr…

mehr lesen

Kommentar Neustart nach Jamaika: Das Scheitern hat Potenzial

Jedem Ende wohnt ein Zauber inne: Nach dem Abbruch der Jamaika-Verhandlungen ist wieder alles offen. Das wird der Demokratie guttun. mehr…

mehr lesen

Charles Manson und die Hippies: Peace, Love, Gewalt und Rassismus

Der Sektenführer und Mörder Charles Manson hat im hohen Alter abgedankt. Was das für die Hippiebewegung bedeutet. mehr…

mehr lesen

Kommentar Hilfe für Rohingya: Bloß nicht die Finger verbrennen

Von wem können die Rohingya Hilfe für einen Weg aus ihrer Lage erhoffen? Die internationale Gemeinschaft muss die Verantwortung übernehmen. mehr…

mehr lesen

Koalitionsgespräche in Österreich: Gegen Flüchtlinge sind sie sich einig

ÖVP und FPÖ wollen weniger Mindestsicherung für Asylbewerber, Sachleistungen statt Geld und eine längere Frist bis zum Einbürgerungsantrag. mehr…

mehr lesen

Die Wahrheit: Auf Durchreise

In die große, weite Welt hinaus trampen – ein Traum! Der manchmal wahr wird. Hinterm Autobahnkreuz. Ausgestattet mit dem Duft des Desperados. mehr…

mehr lesen

Sexuelle Gewalt und Prostitution: Das Problem ist euer Bild von uns

Sexuelle Belästigung gibt es in der Prostitution wie in jedem anderen Job. Es braucht Lösungsansätze, die nicht die gesamte Kundschaft kriminalisieren. mehr…

mehr lesen

AfD nach dem Scheitern von Jamaika: Chance mit Risiko

Offiziell freut sich die AfD über den Abbruch der Jamaika-Verhandlungen. Doch so einfach ist es nicht – eine Neuwahl ist keine Erfolgsgarantie. mehr…

mehr lesen

Merkels Macht in der Union: Angeschlagen, aber ohne Konkurrenz

Was bedeutet die geplatzte Jamaika-Regierung für die Bundeskanzlerin? Merkels Kritiker sehen ihr Ende gekommen – doch dafür spricht nicht viel. mehr…

mehr lesen


Quelle: Taz.de