taz

USA weist Flüchtlinge aus: Erzwungene Heimkehr nach Haiti

Fast acht Jahre nach der Erdbebenkatastrophe müssen knapp 60.000 Flüchtlinge zurückkehren. Die politische Lage dort ist nach Einschätzung der UN fragil. mehr…

mehr lesen

China missachtet die Bürgerrechte: Zwei Jahre Haft für Anwalt

Ein Gericht verurteilte Jiang Tianyong wegen „Anstiftung zur Untergrabung der Staaatsgewalt“. Er hatte es gewagt, politische Dissidenten zu verteidigen. mehr…

mehr lesen

Verschmutztes Trinkwasser in Bayern: Gift aus dem Hahn

Aufregung im Landkreis Altötting: Die Menschen an der Alz haben jahrelang mit PFOA-belastetem Trinkwasser gelebt. mehr…

mehr lesen

Debatte Jamaika-Aus: Berlin ist nicht Weimar

Deutschland holt auf in Sachen politischer Unberechenbarkeit. Noch ist aber unklar, wie disruptiv Lindners Populismus auf die Politik wirkt. mehr…

mehr lesen

Französische Talente in Deutschland: Mehr Égalité in der Bundesliga

Die Fußball-Bundesliga wird zum Durchlauferhitzer: Warum Deutschland für Nachwuchsspieler aus Frankreich so attraktiv ist. mehr…

mehr lesen

Machtkampf in Simbabwe: Streiken, bis Mugabe einsichtig wird

Simbabwes größte Universität wird nach Protesten vorzeitig geschlossen. Die Studenten sind auch empört über den Doktortitel für Grace Mugabe. mehr…

mehr lesen

Autorin Yaa Gyasi über ihren Debütroman: „Wir sind Äste desselben Baumes“

Romane können etwas wiederherstellen, das verloren war: Die Schriftstellerin Yaa Gyasi über ihr Debüt „Heimkehren“, die Geschichte ihrer Familie und Toni Morrison. mehr…

mehr lesen

Menschenhandel in Libyen: Ende des Wegsehens

Der Sender CNN veröffentlichte kürzlich ein Video, welches belegt, dass Migranten in Libyen verkauft werden. Nun reagiert Afrikas Politik. mehr…

mehr lesen

Razzia wegen Terrorverdacht: Sechs Männer festgenommen

500 Polizisten rücken in den frühen Morgenstunden zu einer Terror-Razzia aus. Sechs mutmaßliche Islamisten sollen einen Anschlag in Deutschland geplant haben. mehr…

mehr lesen

Die Wahrheit: Bullen, Bärte, Bakschisch

Berlins Polizei besteht zu neunzig Prozent aus arabischen Großfamilien. Nicht nur dort infiltrieren Clans die deutsche Gesellschaft. mehr…

mehr lesen


Quelle: Taz.de