taz

Post-Jamaika-Strategie der Grünen: Mit vollem Kurs auf Neuwahl

Özdemir und Göring-Eckardt wollen Spitzenkandidaten bleiben, das Programm bleibt gleich. Intern gibt es Unmut über die Biegsamkeit in den Sondierungen. mehr…

mehr lesen

Wie das Regieren jetzt funktioniert: Auslandseinsätze gehen immer

Nach dem Scheitern von Jamaika muss sich der neue Bundestag vorerst mit der alten Bundesregierung arrangieren. mehr…

mehr lesen

Proteste gegen rechten Professor: Thomas Rauscher isoliert sich selbst

Nach den rechten Twitterausfällen des Juraprofessors fordert die Leipziger Studierendenschaft seine Entlassung. Die Uni prüft rechtliche Schritte. mehr…

mehr lesen

Kolumne So nicht: Kraken zu Haien

In Kreuzberg läuft eine Krake durch die Straßen. Als Laterne. Und mit politischer Botschaft. Doch wer ist hier Monster, wer Tier, wer Mensch? mehr…

mehr lesen

Kommentar Geflüchtete und Zahlen: Kinder brauchen ihre Eltern

Bei den Sondierungen war das Thema Familiennachzug besonders umstritten. Doch Menschenrechte kennen keine Obergrenze. mehr…

mehr lesen

Atomtests in Nordkorea: Indizien für eine Katastrophe

Nach sechs nordkoreanischen Atomtests wächst in Südkorea die Sorge vor radioaktiver Verseuchung. Die Vorwürfe von Zeugen wiegen schwer. mehr…

mehr lesen

Rechtslastiges Fernsehen in den USA: Läuft doch

Ein Trump-naher Medienkonzern könnte bald gut zwei Drittel der US-Haushalte mit Nachrichten versorgen. Die zuständige Behörde hilft nach. mehr…

mehr lesen

Opferangehörige bei NSU-Prozess: „Ich vergebe Ihnen“

Die Angehörigen zweier NSU-Opfer fordern, Carsten S. von einer Haftstrafe zu verschonen. Beate Zschäpe werfen Sie dagegen „Lügen“ vor. mehr…

mehr lesen

40 Jahre Anti-AKW-Selbstverbrennung: „Er wollte ein ultimatives Zeichen“

1977 zündete sich der Atomkraft-Gegner Hartmut Gründler an und starb. Die Aktion fiel in den „Deutschen Herbst“ – und ist doch fast vergessen. mehr…

mehr lesen

Mangelhafte Kontrolle bei AKW-Betreiber: Fehlerhafte Brennstäbe ausgeliefert

Der Konzern EDF hat mehrere Brenntstäbe unzureichend kontrolliert. Sie wurden in Reaktoren in Frankreich und der Schweiz eingesetzt. mehr…

mehr lesen


Quelle: Taz.de