Handelsblatt

documenta 14 : Kassel stimmt Millionen-Bürgschaft zu

Für das Millionendefizit der documenta 14 übernimmt Kassel eine Sicherheitsleistung. Das Stadtparlament segnete am Montag die Bürgschaft mit breiter Mehrheit ab. Nur die AfD stimmte dagegen.

mehr lesen

Spanien: Referendum in Katalonien blockiert Haushaltsplanung

Der spanischen Regierung droht eine Verzögerung bei der Verabschiedung des kommenden Haushaltsplans. Die Baskische Nationalpartei will erst sehen, wie die Zentralregierung mit dem geplanten Referendum der Katalanen umgeht.

mehr lesen

Börse New York: Nordkorea und Tech-Werte ziehen US-Börsen nach unten

Neue Drohungen Nordkoreas haben die Wall Street zum Wochenbeginn ins Minus gedrückt. Für eine zusätzliche Belastung sorgten anhaltende Kursverluste bei Technologiewerten wie Facebook und Apple.

mehr lesen

Nach Kurden-Referendum: Im Nordirak wächst die Sorge vor neuen Spannungen

Nach dem Referendum feiern die Menschen in Iraks Kurden-Gebieten auf der Straße. Mit einer Unabhängigkeit würde sich für sie ein langgehegter Traum erfüllen. Doch wie werden die Gegner jetzt reagieren?

mehr lesen

Brexit-Verhandlungen: EU-Chefunterhändler Barnier bleibt hart

Großbritannien hofft nach der Grundsatzrede von Premierministerin May zum Brexit auf Bewegung in den Verhandlungen über den EU-Austritt. Doch die EU-Seite beharrt auf ihren Forderungen.

mehr lesen

Fußball: Mafia-Skandal: Juve-Präsident Agnelli ein Jahr gesperrt

Wegen unerlaubter Kontakte zu Ultras, die mit der Mafia verbunden sind, hat das italienische Sportgericht Juventus Turins Präsident Andrea Agnelli ein Jahr gesperrt.

mehr lesen

Frankreich: Philippe legt Investitionsplan über 57 Milliarden Euro vor

Frankreich will in den kommenden Jahren massiv in den Umweltschutz, Innovation und den Kampf gegen die Arbeitslosigkeit investieren. Ministerpräsident Edouard Philippe stellte den milliardenschweren Plan am Montag vor.

mehr lesen

Ermittlungen in Katalonien: Telekom unter Verdacht

Die Büros durchsucht, die Chefin festgenommen: T-Systems ist in Spanien ins Visier der Ermittler geraten – die Telekom-Tochter soll am Referendum in Katalonien beteiligt sein. Der Konzern fällt nicht zum ersten Mal auf.

mehr lesen

Nach Tata-Deal: Thyssen-Krupp besorgt sich eine Milliarde Euro

Thyssen-Krupp plant nach der Einigung auf eine Fusion der Stahlsparte mit der indischen Tata Steel eine Kapitalerhöhung. Das Grundkapital soll um zehn Prozent erhöht werden. Es geht um eine Summe von rund 1,4 Milliarden Euro.

mehr lesen

Frontex-Direktor Fabrice Leggeri: „Europa wird keine Festung“

Frontex-Direktor Fabrice Leggeri spricht im Interview über Lücken beim Schutz der EU-Grenzen, den Schengen-Raum als Bundesstaat und die Probleme bei der Abschiebung abgelehnter Asylbewerber.

mehr lesen


Quelle: Handelsblatt.com